Kandersteg Bunderchrinde

Kandersteg

Durch die Landschaft gleiten, der Schnee leistet heute keinen Widerstand und lässt die Skis laufen.
Dazu die Aussicht auf die Bunderchtinde

Kategorie: Bern · Kandersteg

Kandersteg Winterlandschaft

Winter- und Hauslandschaft in Kandersteg, der Schnee wehrt sich noch gegen die Sonne und den Regen.

Kategorie: Bern · Kandersteg

Kandersteg im Winter

Kandersteg Hauslandschaft Kandersteg Kandersteg Winterlandschaft Kandersteg Kandersteg Blüemlisalp Kandersteg Häuser Kandersteg im Schnee Kandersteg Winter Kandersteg Kandersteg Berglandschaft Kandersteg Zimmer Kandersteg Parkgebuehr

Unterwegs im winterlichen Kandersteg, im Dorf und auf der Langlauf Loipe.

Der Ort Kandersteg liegt am Ende des Kandertals auf 1’174 m ü.M. In der Gemeinde leben rund 1’230 Einwohner auf einer Fläche von 134,58 km², womit Kandersteg bezüglich der Fläche die viertgrösste Gemeinde im Kanton Bern ist. Allerdings sind aufgrund der alpinen Lage nur etwa 30 % der Fläche nutzbar. Höchster Punkt: Balmhorn, 3’698 m, Tiefster Punkt: Bühl, 1’150 m

Kategorie: Bern · Kandersteg

Langlauf in Kandersteg

Kandersteg Langlauf

Erholung pur, trotz Anstrengung

Täglich top-präparierte Pisten inmitten einzigartiger Berglandschaft – Das ist Kandersteg! Unsere Loipen unterscheiden sich in Länge und Schwierigkeitsgrad und lassen jedes Langläuferherz höher schlagen.
Jede unserer Loipen ist einzigartig, alle lassen sich als Rundkurs befahren. Der 14 km langer Panoramaloipe sollten Sie unbedingt einmal tagsüber einen Besuch abstatten, Sie können aber auch zu später Stunde auf einer unserer Nachtloipen trainieren – bei uns finden alle eine passende Strecke für Ihren Geschmack!
Mehr Informatiomnen.

Kategorie: Bern · Kandersteg

Winter in Simplon-Dorf

Simplon - Dorf Winter

Der Geruch des Schnees, da werden Kindheitserinnerungen wach.

Dabei wird behauptet, dass Schnee gar nicht riecht.

Dass viele Menschen dieser Tage Schnee nicht mehr riechen können, ist verständlich: Zu viel ist in diesem Winter schon gefallen. Ob unser Geruchsinn ihn aber prinzipiell wahrnehmen kann, können Experten wissenschaftlich fundiert nicht beantworten. Einzig eines ist fix: Reiner Schnee – oder besser gesagt: gefrorenes Wasser – riecht nicht! Maximal darin eingeschlossene Gaspartikel von anderen Substanzen können wir wahrnehmen.
Mehr bei: Science ORF

Am vielversprechendsten klingt meiner Meinung nach die Erklärung, dass bestimmte Veränderungen in Temperatur, Luftdruck und Luftfeuchigkeit in der Nasennebenhöhle registriert und dann als Geruch interpretiert werden. Allerdings bleibt dabei offen, warum dies nur für Schneefall gelten soll und wie es zu dieser Um- bzw. Fehlinterpretation der eingegangenen Datensätze kommen kann.
Mehr bei: Notizen im Schnee

Kategorie: Simplon · Wallis

Kirche Einigen

Einigen

Auch im Winter ist der Thunersee ein Genuss.

Die Kirche Einigen liegt idyllisch am Ufer des Thunersees und ist eine Heiratskirche schlechthin. Sie ist eine ehemalige Wallfahrtskirche, die dem Heiligen Michael geweiht war und erstmals 1228 erwähnt wird. Die bestehende Kirche stammt aus dem 10. bis 11. Jahrhundert, geht in ihren Ursprüngen aber bereits auf das 7. Jahrhundert zurück. Sie ist, nach Aussage der Strättliger-Chronik, die Mutterkirche der sogenannten «zwölf Thunerseekirchen». Die Kirche Einigen ist Wallfahrts- und Kraftort für viele Besucher. Drei der vier Glocken der Kirche Einigen werden noch heute von Hand geläutet. Sie kann für kleinere Gesellschaften zu folgenden Konditionen gemietet werden. // Reformierte Kirche

auch bei Urban Sketcher Switzerland

Kategorie: Bern · Spiez · Thunersee